Energiekonzept gegen den Klimawandel

Strategien zur Überwindung der globalen Klima- und Energiekrise

 

Für die Abschwächung der Folgen des Klimawandels sind im Wesentlichen zwei grundlegende Schritte erforderlich:

 

1. Stopp der CO2 – Emissionen

  • In allen industriellen Prozessen mit CO2 – Produktion (Energie, Chemie, Stahl) muss CO2 – Abscheidung eingeführt werden, z.B. im Kraftwerksprozess durch das oxyFuel-Verfahren.
  • Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien, Wiederverwendung des abgeschiedenen CO2 für Energiespeicherung in Form von synthetischem Erdgas/Methan zur Sicherung der Grundlast (Abkehr von fossilen Brennstoffen).

 

2. Entfernung des CO2 aus der Luft durch industrielle Aufforstung und nachhaltige Bewirtschaftung großer Waldgebiete

  • Wälder sind letztlich nur dann Kohlenstoff-Senken, solange sie wachsen. Die Nettowaldfläche muss also zunehmen.
  • Lagerung eingeschlagenen Holzes, z.B. als terra preta (dient in diesem Fall auch der Humusbildung) oder in Salzstöcken, Bergwerken